vom Fachhändler mit Fachgeschäft      ab 50€ versandkostenfrei (DE)      30-Tage Rücksenderecht      schnelle Lieferung

DMM Produktrückruf - Karabiner

dmm_204_85UPDATE vom 22.09.2015:

Inhaber von betroffenen Karabinern können diese über folgendes Formular von DMM austauschen lassen: http://dmmclimbing.com/direct-returns-form/

UPDATE vom 15.09.2015

Wie von DMM am 11.09.2015 per Sicherheitswarnung mitgeteilt, gibt es mit einer Auswahl an Karabinern vermutlich Probleme und müssen dringend aus dem Verkehr gezogen werden.

Bitte beachten Sie die nachfolgenden Information um zu schauen, ob Ihre Karabiner davon betroffen sind!

Bei einem geringen Prozentsatz von Karabinern kann es Probleme im Zusammenspiel von innerer Feder (welche den Verschluss zurück drückt) und dem Verschlussstück geben.

DMM ruft nun nach der Sicherheitswarnung vom 11.09.15 zum Rückruf der betroffenen Produkte nach selbständiger Kontrolle durch den Benutzer auf. Die Überprüfung kann selbst leicht durchgeführt werden und ist nachfolgende erklärt. Bitte teilen Sie diese Informationen auch jenen mit die Sie kennen und die DMM Karabiner einsetzen.

So finden Sie die notwendigen Informationen

dmm-product-safety-warning-11-09-2015-2-815x374[1]S91s5Y4I532qq

Ob Ihre Karabiner von der Rückrufaktion betroffen sind prüfen Sie wie folgt

Nachfolgend sehen Sie alle möglichen betroffenen Karabiner von DMM. Dabei geht es um den Karabinertyp inkl. aller Farben und Verschlüsse. Die entsprechende Produktnummer ist auf dem Karabiner angebracht. Das # Zeichen steht auf der folgenden Übersicht als Platzhalter, so dass zum Beispiel beim DMM Ultra D alle Karabiner mit A33 beginnend (zum Beispiel DMM ULTRA D KEYLOCK SCREWGATE (A332), DMM ULTRA D KWIKLOCK (A333), DMM ULTRA D KEYLOCK LS (A337) und so weiter) betroffen sein können.

2015-09-14_DMM_Recall_Karabiner_1-815x512[1]

Besitzen Sie einen oder mehrere der abgebildeten Karabiner prüfen Sie bitte im zweiten Schritt die Seriennummer. Vom möglichen Rückruf sind lediglich folgende Seriennummern betroffen:

  • 14138xxxxX bis 14365xxxxX
  • 15001xxxxX bis 15254xxxxX

Haben sie einen oder mehrere Karabiner auf die die Merkmale zutreffen, gehen Sie bitte wie folgt weiter vor

Betrachten Sie den Karabiner an der nachfolgend gekennzeichneten Stelle bei ausreichender Beleuchtung. Nur so können Sie mit unter erkennen, ob Ihr Karabiner in Ordnung ist. Unter Umständen ist der nachfolgend abgebildete Steg nur sehr schwach zu erkennen, dann aber ist der Karabiner in Ordnung. Um die Stelle besser sehen zu können, müssen Sie bei einigen Verschlussarten den Verschluss nach oben bewegen.

2015-09-14_DMM_Recall_Karabiner_5-815x397[1]

Nach der Sichtprüfung können Sie zu zwei Ergebnissen kommen

2015-09-14_DMM_Recall_Karabiner_3-300x227[1]

2015-09-14_DMM_Recall_Karabiner_4-300x283[1]

Ebenfalls nicht betroffen sind alle Karabiner, welche innen eine silberne/hellgraue Stahl-Rückholfeder haben:

2015-09-14_DMM_Recall_Karabiner_6-815x312[1]

Sollte es sich um einen Karabiner handeln der nicht mehr verwendet werden darf, so ist dieser umgehend aus dem Verkehr zu ziehen und darf nicht mehr zum Einsatz kommen. DMM unternimmt nun erst einmal alles nur Mögliche um alle Verbraucher und Händler zu informieren. Innerhalb der nächsten zwei Tage soll es weitere Informationen zum tatsächlichen Ablauf des Rückrufs der betroffenen Karabiner geben.

Wir halten Sie auf dem Laufenden und bitten auch im Namen von DMM für die Unannehmlichkeiten um Entschuldigung.