vom Fachhändler mit Fachgeschäft      ab 50€ versandkostenfrei (DE)      30-Tage Rücksenderecht      schnelle Lieferung

Sicherheitsrelevante Nachrüstempfehlung der Lawinenairbags TOUR 32+7 ABS und TOUR 30+7 W ABS

ortovox_204_85Bei Probeauslösungen mit leeren Lawinenairbags der ORTOVOX Modelle TOUR 32+7 ABS und TOUR 30+7 W ABS kam es in äußerst seltenen Fällen zu einer Beeinträchtigung der Auslösefunktion, bei der sich lediglich einer der zwei Airbags öffnete.

Interne Tests bei ORTOVOX haben gezeigt, dass Modelle, die vor dem 15. Oktober 2013 an den Handel ausgeliefert wurden, betroffen sein können.

ORTOVOX reagiert daher unverzüglich und ruft vorsorglich dazu auf, die Modelle TOUR 32+7 ABS und TOUR 30+7 W ABS vor dem nächsten Einsatz nachzurüsten. Die Fehlerursache konnte bereits ermittelt werden und ist durch die Anbringung des ABS DOOR OPENER KITS zu beheben.

ABS-PACKS-TOUR-30-7-ABS-W-46110-blue-ocean-MidRes_odt2011-300x300[1]Ausdrücklich nicht betroffen sind die Modelle FREE RIDER 24 / 24W / 26 ABS.

Zusätzlich zu den Informationen auf der Homepage hat ORTOVOX eine Service-Hotline eingerichtet: Unter dooropener@ortovox.com und +49 89 666 74 212 helfen Ihnen die Experten von Ortovox gerne weiter.

Die Sicherheit der Kunden ist seit 34 Jahren das oberstes Gebot. Trotz kontinuierlich optimierten Qualitätskontrollen, ist nun bei Probeauslösung mit leeren Rucksäcken ein Szenario festgestellt worden, das bislang im Entwicklungs- und Qualitätssicherungsprozess noch nicht aufgetreten ist. In extrem seltenen Einzelfällen, kann eine der beiden Klettöffnungen, durch die die Airbags bei Auslösung nach außen gelangen, nicht geöffnet werden. Ursache hierfür ist eine nicht konstant definierbare und zu hohe Haltekraft der Klettöffnungen, die eine Verzögerung nach sich zieht. Dadurch erreicht einer der Airbags im Inneren des Rucksacks bereits eine Größe, die einen Austritt durch das Kletttor nicht mehr zulässt. Obwohl in jedem Fall ein Ballon zur Verfügung steht, ist die volle Wirksamkeit des ABS-Systems beeinträchtigt. Die seltenen Fehlfunktionen konnten bis dato lediglich bei leeren Rucksäcken festgestellt werden, nicht aber im gefüllten Zustand, wie es in der Praxis - schon durch das Mitführen von Schaufel und Sonde - der Fall ist.

Bei outdoortrends erworbene Modelle sind davon nicht betroffen da wir diese nach dem 15.10.2013 von ORTOVOX erhalten haben.