vom Fachhändler mit Fachgeschäft      ab 50€ versandkostenfrei (DE)      30-Tage Rücksenderecht      schnelle Lieferung

RFID-Technik und Identitätsdiebstahl - schützen Sie sich!

pacsafe_204_85Was bedeutet RFID?

Radio Frequency IDentification ist eine weitverbreitete Technologie, mit der Sachen oder Menschen per Funk kontaktlos identifiziert werden können, z.B. an Skiliften, Mauth-Systemen oder bei Paketdiensten. Die winzigen, unscheinbaren RFID-Chips, sog. Transponder, befinden sich auch auf vielen Verbrauchsgütern sowie auf Reisedokumenten, Ausweisen und Kreditkarten. Nach Aufforderung durch ein RFID-Lesegerät sendet der Transponder seine Daten als Radiowellen an das Lesegerät. Dies funktioniert unbemerkt und aus mehreren Metern Entfernung. Die organisierte Kriminalität bedient sich leider ebenfalls dieser Technik, wodurch der Informations- und Identitäts- Diebstahl rasant zunimmt, ebenso wie die Sorge über „Big Brother“ und das Leben in einer Überwachungs-Gesellschaft. Weitere Infos unter www.rifd-journal.de.

Szenario 1:

PE300BK_RFIDSafe_odt2011-150x150[1]Sie kaufen sich in einem Geschäft einer Großstadt etwas und gehen zur Kasse. Die Diebstahlsicherungsetiketten werden abgenommen, sie bezahlen und verlassen den Laden. Just als sie rechts um die Ecke an den Schaufenstern vorbei gehen, läuft „rein zufällig“ ein passender Video- Clip zu Ihrem gekauften Produkt. Das Video ist durch einen RFID-Chip gestartet worden, der sich immer noch irgendwo an Ihrer Ware befindet. Theoretisch ließe sich sogar verfolgen, wohin die Ware verkauft wurde.

Szenario 2:

Sie sitzen in einer Großstadt, irgendwo auf dem Globus, in einem Café. Unauffällig geht eine Person in 5 – 10 m Abstand an Ihrem Tisch vorbei, allerdings mit einem RFID-Lesegerät in der Tasche. Damit kann sie völlig unbemerkt die Daten Ihres Chips auslesen. RFID-Lesegeräte gibt es inzwischen in China ab umgerechnet 15 €. Es spielt keine Rolle, in welcher Position die Karten in Ihrer Tasche liegen – ob verdreht oder aufrecht, auf dem Rücken oder Vorderseite. Sie werden die Situation niemals nachvollziehen können, nicht mal den Ort, an dem es passiert ist. Mit Ihrer Identität gehen Kriminelle auf Ihre Rechnung einkaufen – solange bis das Kreditlimit verbraucht ist bzw. Sie die Karte sperren lassen, weil Sie seltsame Rechnungen erhalten. Der Chaos-Computerclub hat in der Fernsehsendung PlusMinus nachgewiesen, daß z.B. die PIN des neuen elektronischen Personalausweises (ePa) von Kriminellen problemlos geknackt werden kann.

Was passiert nach dem persönlichen „Super-Gau“?

Sie werden einen Anwalt brauchen, um sich gegen zahlreiche, unberechtigte Forderungen zu wehren, denn die Gläubiger im In- und Ausland wähnen sich im Recht: Immerhin wurde dort mit Ihrer Identität Ware gekauft und „von Ihnen“ entgegengenommen. Hartnäckige Gläubiger werden Ihnen Inkasso-Unternehmen schicken. Sie müssen mit Besuchen des Gerichtsvollziehers rechnen, evtl. auch mit einer Gehaltspfändung, schlimmstenfalls mit einem Haftbefehl wg. angebl. Betrugs. Ziemlich wahrscheinlich erhalten Sie einen Negativ-Eintrag bei der Schufa – alles unberechtigt, aber das müssen Sie erst mal beweisen. Ihr Anwalt kann anfangs nur Schadensbegrenzung betreiben, „die Sache rasch regeln“ wäre Illusion. Verschieben Sie alle Reisepläne, denn Sie müssen bis auf Weiteres täglich präsent sein, damit Ihnen nicht Ihr Konto gesperrt wird. Wahrscheinlich hilft Ihnen in letzter Konsequenz nur eine komplett neue Adresse und neue Bankverbindung. Lt. Polizei muß ein Privatmann durchschnittlich 400 Stunden an Zeit aufwenden, um den Diebstahl seiner persönlichen Identität im Internet wieder zu korrigieren. Sie denken das sei übertrieben? http://www.zeit.de/digital/datenschutz/2010-01/identitaetsdiebstahl-selbsterfahrung.

Wie läßt sich der Diebstahl sensibler Daten auf Ausweisen und Kreditkarten aufgrund unbemerkten Auslesens von RFID-Chips verhindern?

psrfidoia2010[1]Der RFIDsafe 50 von Pacsafe wirkt wie ein faraday’scher Käfig und verhindert zuverlässig das ungewollte Auslesen Ihrer Daten. Im Gegensatz zu Schutzhüllen aus Aluminium oder Edelstahl besteht der RFIDsafe 50 aus einem speziellen Nickel-Kupfer-Geflecht, überzogen mit einer textilen Außenhaut. Dies bedeutet weniger Korrosion und effektiveres Abblocken der Radiofrequenzen. Die Gewißheit, daß praktisch alle Radiowellen von außen blockiert werden, bringt Ihnen zudem die nötige Gelassenheit und „innere Ruhe“. Zusätzlich ist dieser einzigartige Passport-Protector softig, flexibel und langlebig genug für den häufigen Gebrauch. Pacsafe wurde für diese Innovation auf der größten Outdoormesse Europas mit dem OutdoorIndustry-Award ausgezeichnet.

Quelle: Pacsafe