vom Fachhändler mit Fachgeschäft      ab 50€ versandkostenfrei (DE)      30-Tage Rücksenderecht      schnelle Lieferung

Testbericht Ortovox Trade 35

P1210670-300x200[1]Einen leichten Rucksack ohne Schnickschnack, ohne unnötige Taschen und Bändel, einfach schlicht und dennoch funktionell. Das wurde gesucht. Bei dem Trade 35 war alles gegeben: leicht, genügend Ausstattung und eine tolle Optik!

Getestet wurde der Rucksack auf Tagestouren mit leichterem Gepäck, sowie beim Biwakieren mit viel Gewicht.

Passform

Hier habe ich gleich gemerkt, dass er für mich etwas zu lang ist. Man muss dazu sagen, ich bin weiblich und 1,65 cm groß :-). Leider ist der Damenrucksack mit seinen 24 Litern meistens zu klein. P1200370-200x300[1]Demnach konnte ich den Rucksack bei viel Gewicht nicht auf den Hüften tragen, sondern hatte das Gewicht zu 100% auf den Schultern. Wenn er mit den ganzen Klettersachen, Zelt, Matte und Schlafsack beladen war, hat er sich für mich nicht mehr gut getragen. Mit der Zeit drückten mir die Träger auf die Schultern. Wenn ich das Gewicht auf den Hüfte hätte verteilen können, wäre das Problem sicher gar nicht erst aufgetreten. Dafür war er mir aber deutlich zu lang. Als der Rucksack nur für einen Tag gepackt wurde und die Biwaksachen wegfielen, hat er sich gut getragen und drückte nirgends.

Ausstattung

So viel wie nötig und so wenig wie möglich, so meine Devise. Und mit seinen 850 Gramm ist er auf jeden Fall ein Leichtgewicht! Das passt also schon mal. Auch sonst hat er alles, was ich gerne hätte. Ein großes Fach mit Zugriff von außen durch den umlaufenden Reißverschluss, eine Deckeltasche mit genügend Platz, Helm- und Pickelhalterungen, eine abnehmbare Hüftflosse und seitliche Befestigungsmöglichkeiten. Auch die Öffnung zum Hauptfach ist klasse. Schade ist jedoch, dass schon nach kurzer Zeit an einem Schulterträger der Stoff aufgerissen ist.

P1010450-300x200[1]Handling

Ein großes Plus ist das Kordelsystem mit der Deckeltasche. Es lässt sich super schnell bedienen und ist sehr praktisch, da man den Haken in jede beliebige Schlaufe hängen kann, egal wie leer oder voll der Rucksack ist! Auch der umlaufende Reißverschluss erwies sich als äußerst praktisch, um schnell an den Inhalt zu gelangen. Das hat auch noch prima geklappt, als der Helm und der Pickel befestigt waren. Und jetzt kommt der negative Punkt: die Helm- und Pickelhalterung: sie ist etwas fummelig und wenn beides befestigt werden muss auch umständlich. Mit Handschuhen geht es gar nicht mehr. Die seitlichen Befestigungsmöglichkeiten sind super, dort habe ich mein Thermarest Z Lite, sowie meine Leki Faltstöcke prima untergebracht. Auch für Ski sind die Halterungen ausreichend.

Fazit

Ein toller und leichter Rucksack zum Klettern oder für Hochtouren! Mittlerweile hab ich das Damenmodell Trade 24 S, der mir deutlich besser passt und für Tagestouren mit seinen 24 Litern gerade ausreicht.