vom Fachhändler mit Fachgeschäft      ab 50€ versandkostenfrei (DE)      30-Tage Rücksenderecht      schnelle Lieferung

Testbericht Trekkingrucksack Lowe Alpine Manaslu 55

P1040826-815x611-m250xm250Ausstattung

Der Manaslu 55 hat unzählige Taschen, Befestigungs- und Verstaumöglichkeiten: Angefangen von zwei Deckeltaschen, zwei Taschen an den Hüftflossen (diese sind sehr geräumig), ein großes Hauptfach mit einem herausnehmbaren Bodenfach, zwei Seitentaschen, ein Netzaußenfach, ein umlaufender RV, ein verstellbares Rückensystem bis hin zur Regenhülle und der Stockhalterung. Hier fehlt es also an nichts. Die Bedienung der genannten Fächer ist optimal, nur die Kordelverschluss ist etwas Old-School und nicht unbedingt zeitgemäß. Seinen Zwecke erfüllt er aber genauso. Der Kompressionsriemen an der Seite ist leider so kurz, dass man z.B. keine Matte oder etwas ähnliches befestigen könnte. Was sich als sehr praktisch erwiesen hat, war der Reißverschluss, der an der Vorderseite verläuft, um in das Hauptfach zu gelangen. So muss man nicht immer von oben anfangen zu gruschteln.

Passform

Das verstellbare Rückensystem machte bereits zu Beginn einen sehr guten Eindruck: es ist simpel zu verstellen und eine gute Belüftung ist ebenso gegeben. Auch das Material ist sehr angenehm zu tragen. Die Träger und Hüftflossen sind gut gepolstert, sodass nichts drückt. Das Gewicht wird gut verteilt, so kann auch mehr Last recht angenehm getragen werden. Getestet wurde der Rucksack nur wenige Stunden. Wie er sich trägt, wenn man ihn 8-10 Stunden trägt, können wir nicht sagen.

P1040809-815x611-m250xm250Handling

Die Schnallen an der Deckeltasche lassen sich gut bedienen, obwohl sie klein & leicht gehalten sind. Auch die Reißverschlüsse sind durch die praktischen Zipper leichtgängig. Das etwas veraltete Kordelsystem funktioniert natürlich, könnte aber etwas moderner sein. Das Verstellen des Rückensystems geht problemlos und ist schnell angepasst. Auch der Hüft- und Brustgurt sind super in der Bedienung, ebenso die Kompressionsriemen. Einziges Manko: der Kompressionsriemen an dem umlaufenden Frontreißverschluss - er ist zu kurz und lässt sich so nicht mehr weiter stellen. Falls der Rucksack also ziemlich voll ist, ist der Riemen zu kurz und die Schnalle lässt sich nur noch schwer schließen.

Fazit

Ein toller Trekkingrucksack mit umfangreicher Ausstattung, demnach ist aber das Eigengewicht von 2,5 kg nicht gerade leicht.