vom Fachhändler mit Fachgeschäft      ab 50€ versandkostenfrei (DE)      30-Tage Rücksenderecht      schnelle Lieferung

Salewa Klettersteig Bad Hindelang / Oberjoch

bhsk011[1]Am 15.07.2008 wurde ja bekanntlich der Salewa-Klettersteig in Bad Hindelang eröffnet. Gestern wurde die Idee geboren, ihn mal auszutesten und das ganze bereits heute. Nur wann sollte man das machen? Zum einen könnte es abends nach der Arbeit zu spät werden und vor allem auch zu warm. Also wurde beschlossen um 04:00 Uhr in der Früh in Marktoberdorf abzufahren um rechtzeitig zur Ladenöffnung um 09:00 Uhr wieder zurück zu sein.

Gesagt getan ging es heute Morgen los und alle waren noch ein wenig müde ;-) In Bad Hindelang angekommen stellten wir das Auto an der Talstation der Sesselbahn ab und zogen die Ausrüstung an und prüften diese noch einmal, ebenso unsere Stirnlampen (Mammut TX1). Zu unserer Schande müssen wir gestehen dass vier Personen nur einen Salewa-Rucksack (welcher schon deutlich in die Jahre gekommen ist) dabei hatten und alle anderen Ausrüstungs- und Bekleidungsstücke von Petzl, Mammut, Edelrid, Vaude und anderen kamen. Wir waren trotzdem guter Hoffnung den Salewa-Klettersteig zu meistern ;-)

bhsk06[1]

Los ging es gegen 05:45 Uhr da wir nicht zu früh oben sein wollten auf Grund der noch vorherrschenden Dunkelheit und dem damit verbundenen Gebot den Klettersteig in Bad Hindelang nur bei Tageslicht zu benutzen. An der Bergstation der Sesselbahn angekommen konnten wir die Stirnlampen einpacken und mit bei fast schon Tageslicht das letzte Stück bis zum Klettersteig-Einstieg hochlaufen.

bhsk11[1]Vor dem Einstieg hieß es die Ausrüstung bestehend aus Helm, Klettersteigset, Gurt und Handschuhen anzulegen und einfach nur noch Spaß zu haben. Unterwegs ging dann langsam die Sonne auf und es bot sich ein einmaliger Blick hinunter ins Tal. Kurz nach sieben schnell noch einen Eintrag ins Gipfelbuch und ab auf den Weg nach unten. An dieser Stelle schöne Grüße an die Sportfreunde (wir schätzen aus Baden Württemberg) welche uns um ca. 07:40 auf unserem Abstieg entgegen gekommen sind und gehofft hatten die ersten an diesem Tage oben auf dem Iseler zu sein (Sorry…).

bhsk16[1]Fazit: der neue Salewa-Klettersteig ist auch sehr gut für Anfänger geeignet. Viel Kondition ist für den Klettersteig selbst nicht erforderlich, lediglich an ein oder zwei Stellen wird ein wenig Kraft auch in den Armen benötigt. Aktuell muss allerdings vor allem bei starkem Verkehr mit Steinschlag gerechnet werden da die Route noch nicht freigetreten ist und bei dem was an Gestein und Geröll noch herumliegt, es noch eine ganze Weile dauern wird bis hiervon weniger Gefahr ausgeht. Wer sich den Aufstiegt vom Tal aus sparen möchte kann auch mit der Bergbahn fast bis zum Einstieg hinauf fahren, nur macht dies ja nur halb so viel Spaß.