vom Fachhändler mit Fachgeschäft      ab 50€ versandkostenfrei (DE)      30-Tage Rücksenderecht      schnelle Lieferung

Boulder-Worldcup im Münchner Olympiastadion

8200-m250xm250Der Countdown läuft: Seit dem vergangenen Wochenende (23.07.2010) stehen die Wettkampfwände und seit Dienstag sind die Routenbauer an der Arbeit. Nur noch Stunden sind es, bis die ersten Starter am Freitag in die Qualifikation zum Boulder-Worldcup gehen. Das Setting vor Ort ist gigantisch - vom Zuschauerbereich geht der Blick an den Wettkampfwänden vorbei hinab in das Stadionrund. Eine ganz besondere Atmosphäre ist garantiert - insesondere im Finale am Samstagabend, wenn sich entscheidet, wer den Gesamtweltcup gewinnt. Die Wetteraussichten für das kommende Wochenende sind perfekt: Trocken, warm, aber nicht mehr so drückend heiß wie noch in den vergangenen Wochen.

Insgesamt 120 Starter aus 26 Nationen stehen auf der Startliste - davon 43 Damen und 77 Herren. Besonders erfreulich aus deutscher Sicht: Finalhoffnung Juliane Wurm (Wuppertal) kann nun wohl doch trotz eines gebrochenen Fingers, den sie sich bei der Gartenarbeit kurz nach dem letzten Weltcup in Sheffield zugezogen hatte, wieder antreten. Noch zuletzt beim Rockmaster in Arco hatte Juliane bereits in der Qualifikation wegen zu großer Schmerzen aufgeben müssen.

Quelle Bild und Text: alpenverein.de