vom Fachhändler mit Fachgeschäft      ab 50€ versandkostenfrei (DE)      30-Tage Rücksenderecht      schnelle Lieferung

Check Your Risk - Kostenlose Lawinenprävention für Schulen

checkrisk[1]„Bitte! Ich bin noch so jung, ich will noch nicht sterben“ – es ist mucksmäuschenstill, als Silke, eine junge Frau die von einer Lawine begraben wurde, von ihrem dramatischen Erlebnis berichtet. Die ganze Schulklasse schaut gebannt auf die Leinwand und erfährt, dass Silke nur überlebt hat, weil ihr Freund schnell und systematisch mit seiner Lawinen-Notfallausrüstung umgehen konnte. Das Interview ist Teil der Unterrichtseinheit von „Check Your Risk“, einer Initiative der Jugend des Deutschen Alpenvereins, die seit 2007 schon über 22.000 Schülerinnen und Schüler auf die Gefahren beim Freeriden aufmerksam gemacht hat. Der Deutsche Alpenverein reagiert damit auf den Trend, dass das Fahren abseits gesicherter Pisten immer beliebter wird. Animiert durch Videos und Zeitschriften und unterstützt durch die immer besser werdende Ausrüstung trauen sich vermehrt junge Menschen ohne alpine Erfahrung einen Ausflug ins sogenannte „backcountry“ zu. Dabei kommt es immer wieder zu schweren Lawinenunfällen, zuletzt im Februar 2010 als zwei Schüler aus Lindau im Bregenzer Wald ums Leben kamen. Die beiden Jugendlichen waren mit Gleichaltrigen unterwegs. Keiner trug eine Notfallausrüstung bei sich.

„Check Your Risk“ (CYR) verfolgt das Ziel, junge Schneesportlerinnen und -sportler für Lawinengefahr zu sensibilisieren ohne ihnen Angst vor genussvollen Abfahrten in unberührtem Pulverschnee zu machen. Vielmehr wird anschaulich und verständlich gezeigt, wie viel Kompetenz die Beurteilung des winterlichen Gebirges benötigt. Der Name „Check Your Risk“ ist in diesem Zusammenhang wörtlich zu verstehen: Prüf dein Risiko, begib dich nicht ohne Gefahrenbewusstsein in eine Situation, die dich unter Umständen dein Leben kosten kann! Die Sensibilisierung durch CYR ist dabei nur ein erster Schritt, die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollen nach dem Motto „ich weiß, dass ich nichts weiß“ in einem zweiten Schritt motiviert werden, eine Lawinenausbildung im Rahmen des DAV oder einer Bergschule zu absolvieren.

In der kommenden Wintersaison 2010/2011 bietet CYR die folgenden Angebote an:

  • Level 1.0: Auf Anfrage kommen die CYR-Trainer kostenlos ins Skilager. Die 90-minütigen Unterrichtseinheiten umfassen einen spannenden Film, Gruppenarbeit und Experimente zum Thema Lawinengefahr und Freeriden.
  • Level 1.5: Der kostenlose CYR Workshop besteht aus zwei Teilen. Zunächst wird drinnen das Level 1.0 durchgeführt. Draußen vertiefen die Schülerinnen und Schüler im Anschluss spielerisch die wichtigsten Aspekte zum Thema Lawinengefahr (DAV SnowCard, Notfallausrüstung, Gruppendynamik).
  • Level 2.0: Die CYR Academy ist die optimale Verbindung von Theorie und Praxis. Das kostenlose Training mit der Notfallausrüstung, dem Lawinenlagebericht und der DAV SnowCard wird exklusiv für Skilageraufenthalte in der Jugendbildungsstätte der JDAV in Bad Hindelang angeboten.
  • Level 3.0: Das CYR Freeride Camp wurde speziell für Jugendliche und junge Erwachsene entwickelt: Sie arbeiten eine Woche lang mit erfahrenen CYR-Trainern an ihrer Freeridetechnik und -taktik. Dazu gehören das intensive Training mit der Notfallausrüstung, die Vertiefung der modernen Lawinenkunde und die Optimierung des individuellen Risikoverhaltens.

Kontakt:
Florian Bischof
Initiative "Check Your Risk"
Jugend des Deutschen Alpenvereins
Von-Kahr-Str. 2-4
80997 München
Tel. 0049 /(0)89/ 14 003-591
Mail: florian.bischof@alpenverein.de

Bewerbung online unter www.check-your-risk.de