vom Fachhändler mit Fachgeschäft      ab 50€ versandkostenfrei (DE)      30-Tage Rücksenderecht      schnelle Lieferung

Merinowolle richtig pflegen und waschen

Die Funktionalität von Merinowolle ist der Grund, weshalb so viele auf Produkte aus 

AZ1I9291_UNDERWEAR_W2019_Garmisch_HansiHeckmair_lowresMerinwolle schwören. Sie wärmt, wenn es kalt ist, kühlt wenn es warm ist, kratzt nicht und auch nach mehrmaligem Tragen entstehen keine unangenehmen Gerüche. Zudem ist sie eine Naturfaser, die einfach nachwächst.

Doch, wenn es an das Thema Waschen geht, sind viele verunsichert. Hier ist aber vorab zu sagen: Im Gegensatz zum Naturprodukt Daune ist Merinowolle recht pflegeleicht und einfach zu waschen.

Grundsätzlich gilt zudem: Merinowolle muss nicht nach jedem Tragen gewaschen werden, da sie nur selten anfängt zu riechen. Ein Auslüften reicht meist, um für Frische zu sorgen. Jedoch kommt man nach längerem Tragen und bei Flecken nicht mehr um das Waschen herum.

Zum Merinowolle waschen kann man ganz einfach die Waschmaschine nutzen - die meisten Hersteller bevorzugen sogar das maschinelle Waschen vor der Handwäsche:

  • Nutzt ein Merinowollwaschmittel (kein Wollwaschmittel) Wolle hat eine andere Struktur als Merinowolle
  • Verzichtet auf Weichspüler oder Bleichmittel
  • Nutzt den normalen Waschgang - die maximale Wassertemperatur sollte 40 Grad nicht übersteigen
  • Wasche bedruckte Stücke mit der Außenseite nach innen
  • Alle Reißverschlüsse schließen und helle und dunkle Produkte nicht zusammen waschen
  • Lass die Produkte auf der Wäscheleine trocknen - nicht in den Trockner geben!
  • Um lose Fasern zu entfernen, kannst du die Produkte ab und zu zusammen mit einer Jeans oder einem anderen groben Stoff waschen

Bitte bachte: Einzelne Produkte können von der Pflegeanleitung abweichen, deshalb bitte immer die Waschanleitung des Herstellers beachten.