vom Fachhändler mit Fachgeschäft      ab 50€ versandkostenfrei in DE und EU      kostenlose Rücksendung (DE)      schnelle Lieferung

Geodät Zelte

Geodät-Zelte - Outdoor Zelte für extreme Bedingungen

Bei Expeditionen oder Trekking-Touren in alpinen Gebieten bedarf es eines besonders stabilen Zeltes. Wer auf solchen Touren schon mal Sturm und Schnee oder Starkregen ausgesetzt war, weiß ein Geodätzelt sehr zu schätzen. Diese stabilen Outdoor-Zelte mit der geodätischen Gestängekonstruktion, die Sie im Onlineshop bei OutdoorTrends von den Marken Mountain Equipment, The North Face und Wechsel Tents kaufen können, eignen sich je nach Modell für 2 oder 3 Personen. Das leichteste Geodät-Zelt wiegt knapp 3, das schwerste 5 kg. Damit sind Geodätzelte zwar etwas schwerer als vergleichbar große Kuppelzelte, überzeugen aber durch ihr robustes und langlebiges Material und den stabilen Bau.

Konstruktion eines Geodät-Zeltes

Auf den ersten Blick sieht ein Geodät einem Kuppelzelt sehr ähnlich. Im Unterschied zu diesem kreuzen sich aber nicht nur 2 Bogen sondern 3. Die Gestängebogen des Geodätzeltes kreuzen sich mehrfach, so dass die Außenfläche des Zeltes in mehrere kleine Felder unterteilt wird. Daraus ergibt sich beim Geodät eine Eigen- und Windstabilität, mit der ein einfaches Kuppelzelt oder auch ein Tunnelzelt nicht mithalten kann. Dazu kommt, dass ein Geodät-Zelt in alle Richtungen windstabil ist und auch bei Schneelast nicht schlapp macht. Geodätzelte sind damit besonders gut für alle extremen Outdoor Abenteuer geeignet.

Ein weiterer Vorteil eines Geodät-Zeltes ist, dass es selbststehend ist und damit keiner Befestigung durch Heringe bedarf. Diese Eigenschaft wissen vor allem Bergsteiger oder Wanderer in alpinen Regionen zu schätzen, da das Zelt auch auf felsigem Untergrund aufgebaut werden kann und man außerdem Gewicht spart. Gerade bei nassem Wetter zeigen sich zwei weitere Pluspunkte bei den Geodäten von Mountain Equipment und Wechsel Tents. Zum einen ist die selbststehende Konstruktion schnell aufgebaut und zum anderen ist das Innenzelt des Geodäten mit dem Außenzelt gekoppelt. Dadurch kann bei Regen das Innenzelt trocken im Schutz des Außenzeltes aufgebaut werden. Bei warmen, trockenen Wetter lässt sich das Innenzelt der Geodäten in der Regel auch solo aufstellen, genauso kann das Außenzelt bei Regen separat als leichter Unterschlupf genutzt werden.

Ausstattung eines Geodätzeltes

Für extreme Outdoor Touren geeignet, ist das Außenmaterial der Geodäten reißfest, wasserdicht und trotzdem leicht. Das Innenzelt besteht aus Ripstop Nylon bei Mountain Equipment, The North Face und einigen Geodäten der Marke Wechsel Tents, andere haben den wasserabweisenden und atmungsaktiven Mix aus Tafetta und Nylon. Robuste und federleichte Gestänge bringen die Geodätzelte in Form und ein extrem wasserdichter Wannenboden hält Bodennässe fern.

Bonus bei den Geodät-Zelten von Mountain Equipment sind reflektierende Abspannleinen, die ein Stolpern im Dunkeln verhindern, ein geräumiger Vorraum für das Gepäck oder als trockene Kochstelle und maximale Stabilität bei minimalem Gewicht. Auch bei The North Face erhält man einen Vorraum, wenn das Außenzelt mittels Bogen gespannt ist. Das Außenzelt der Geodäten von Wechsel Tents ergibt je 2 Apsiden, die je nach Windrichtung durch einen der beiden Eingänge pro Apsis betreten werden können. Dadurch ergibt sich Stauraum fürs Gepäck oder ein trockener Sitzplatz.

Ausreichend Belüftungsmöglichkeiten bietet jedes der Geodätzelte, die Sie bei OutdoorTrends online kaufen können. Große Moskitogazetüren oder Lüfter am Außen- und Innenzelt sowie Ventilationsklappen sorgen für Frischluft, lassen sich bei Sturm aber auch verschließen. Zeltunterlagen sind bei allen Geodäten empfohlen und können ebenfalls direkt im Onlineshop von OutdoorTrends gekauft werden. Packsack und Heringe sind dagegen im Lieferumfang inbegriffen. Reduzierte Geodät-Zelte finden Sie im Outlet - preiswerte Geodätzelte und Zeltzubehör im Online-Shop.

Zuletzt angesehen