vom Fachhändler mit Fachgeschäft      ab 50€ versandkostenfrei (DE)      30-Tage Rücksenderecht      schnelle Lieferung

Drehen und wenden, wie man will!

deuter_204_85Das bayerische Traditionsunternehmen Deuter räumt ab sofort rastlosen Schläfern mit elastischen Schlafsäcken ausreichend Platz ein. Die neue Exosphere Linie lässt sich dank Deuter Thermo Stretch Comfort um ein Viertel in der Breite dehnen. Damit schmiegen sich die Kunstfaserschlafsäcke dicht an den Körper an, werden schnell warm und bieten dennoch viel Bewegungsfreiheit – gerade für Outdoorliebhaber, die auch im Schlaf einen Bewegungsdrang verspüren.

Exosphere_Stretch_200[1]Die neuen Exosphere Modelle von Deuter zeigen sich sehr anschmiegsam. Thermo Stretch Comfort heißt die besondere Deuter Konstruktion, die dank elastischer Kammernähte für extrem hohe Dehnbarkeit sorgt. Somit liegen die Kunstfaserschlafsäcke direkt am Körper an und werden rasch warm, da der Schläfer deutlich weniger Luft erwärmen muss. Gleichzeitig kann man sich dank der Konstruktion drehen und wenden, wie man will. Bis zu 60 Mal wechselt man während der Nacht die Schlafposition. Wer dabei bisher immer wieder an die (Schlafsack)grenzen gestoßen ist, liegt mit den Exospheres genau richtig. Um 25% lassen sie sich – wie ein Akkordeon – in der Breite dehnen.

Die drei Exospheres (+2°, -4° und -8°) kommen mit einer Shingle-Construction: Dank einer schindelförmigen Anordnung schaffen die Überlappungen an den Nahtstellen eine tolle Wärmeisolation. Ein wasserabweisender Bezugsstoff „Dry-Zone“ schützt im Kopf- und Fußbereich vor Nässe. Die Schlafsäcke sind jeweils in den Größen Regular und Large erhältlich und den Exosphere +2° und -4° gibt es auch in der damenspezifischen SL-Variante. Neben dem speziellen Schnitt bieten die Frauenmodelle zusätzliche Isolation dank flauschiger Fleece-Einsätze rundum im Nierenbereich sowie ein „Footwarmer“ an den Füßen.

Zur weiteren Ausstattung der Exospheres zählt die Konturfunktionskapuze, die sich geschmeidig um den Kopf legt. Bei den beiden wärmeren Modellen packt außerdem ein Wärmekragen mit Schnürzug alles warm und sicher ein. Der 2-Wege YKK-Reißverschluss reicht bis zum Fußende und ist mit einem weiteren Exosphere koppelbar. Auch der Kompressionspacksack bietet ein cleveres Detail: Dank seiner speziellen Abdeckung ist der Schlafsack beispielsweise beim Transport außen am Rucksack zusätzlich vor Nässe geschützt.