vom Fachhändler mit Fachgeschäft      ab 50€ versandkostenfrei (DE)      30-Tage Rücksenderecht      schnelle Lieferung

Boreal Krypto

boreal_204_85BOREALs „Neuer“!

Wie sieht er aus, wie ist er verarbeitet?

Farblich mit dem schicken gestreiften Grün kommt er doch sehr gewagt und modern rüber. Hat aber was. Der Boreal Krypto reiht sich daher sehr gut ein bei seinen stylischen Vorgängern und steht diesen in nichts nach. Ein gelungener Kletterbatschen der auf den ersten Blick recht gemütlich rüber kommt.

11450-Krypto-300x276[1]Die Verarbeitung des Boreal Krypto ist sehr gut. Der Schuh ist perfekt verklebt und auch die nähte passen 1a. Auch bei den bisherigen Klettermetern ist mir nichts Negatives aufgefallen.

Die Passform

Der Boreal Krypto ist ein Schuh mit 2, leider in der gleichen Richtung, Klettstreifen die den Schuh an deinem Fuß fest knallen. Die leicht gepolsterte Zunge und das weiche Leder lassen den Boreal schon beim ersten Reinschlüpfen gut passen und das wird nach dem 2ten Tag noch besser. Die leicht asymmetrische Form unterstützt die Passform noch wesentlich. Vielen wird der Down turn oder die Zehenunterstützung fehlen, aber als Old-School Kletterer braucht man den ganzen Firlefanz nicht und freut sich über einen weichen Schuh der sich eng und trotzdem bequem an den Fuß anpasst.

Die recht dicke und klebrige FS-Quattro Sohlenspitze ist klasse. Die Sohlenkanten sind etwas härter und stabiler, was dem Schuh eine gute Performance für kleine Tritte im Senkrechten gibt.

Bei mir sitzt der Boreal Krypto perfekt ohne ziepen, drücken oder schlupfen. Schon nach dem 2ten Klettertag trägt sich der Schuh wie ein Socken. Er wird wohl im Sommer als Alpin-Schuh hergenommen werden weil er mir dann schon fast zu bequem sein wird.

Angepriesen wurde mir der Schuh für ambitionierte Kletterer bis hin zum Profi. Das kann ich auch so bestätigen, denn der Schuh ist doch sehr weich und ohne vorhandene Zehenkraft ist das Stehen auf winzigen Tritten sehr schwer.

Der Boreal Krypto spielt seine Stärken erst nach und nach aus. Gleich am Anfang steht er alle kleinen Tritte weg ohne mit der Wimper zu zucken und nach und nach wird er so weich, dass er auch im Überhang punktet und mich durch die harten Boulder begleitet. Er krallt sich zwar nicht von selber fest wie ein Scarpa Booster oder der Jet 7 von 5 Ten aber mit ein wenig mithilfe meinerseits klappt das schon ganz gut.

Krypto-300x237[1]Auch im Hooken macht er eine gute Figur. Die Ferse „hängt“ alles weg was ihr unter kommt. Bei den Toe Hooks tut man sich dann schon etwas schwerer aber mit etwas Mithilfe klappts auch da ganz gut. Der Grund dafür ist der fehlende Gummibesatz der kompletten Zehenbox. Wenn man den Boreal Krypto als Trainingsschuh sieht, dann ist weniger oft mehr und hilft so zu einer ungeahnten Power im Fußbereich.

Die Sohle ist mit 4-4.6 mm sehr dick und verspricht dadurch eine lange Lebenszeit. Verkürzt wird diese nur durch unsauberes stehen und umher rutschen an Kunstwänden. Bei der Verarbeitung und den Materialien kann ich guten Gewissens behaupten, dass diese Schuhe mehrere Jahre durch halten. Vorausgesetzt man legt ab und zu ne neue Sohle auf.

Fazit

Der Boreal Krypto von Boreal ist ein sehr guter Allround-Kletterschuh der seine Berechtigung auf dem Markt hat und seine Stärken gut ausspielt. Durch seine gute Verarbeitung und die gute Passform sollte er auf jeden Fall mal in einer ruhigen Minute anprobiert werden um sich selbst mal ein Bild der Passform zu machen. Ich selbst werde den Schuh dieses Jahr hoffentlich noch sehr oft tragen und freu mich schon auf unzählige Klettermeter mit dem Boreal Krypto.