vom Fachhändler mit Fachgeschäft      ab 50€ versandkostenfrei (DE)      30-Tage Rücksenderecht      schnelle Lieferung

Skitourenwochenende mit DYNAFIT

dynafit_204_85Wie jedes Jahr um diese Zeit ging es auch dieses Jahr wieder auf die Dresdner Hütte um ein schönes Wochenende mit Dynafit zu erleben. Die Anfahrt von Marktoberdorf aus verlief recht problemlos und war nach gut zwei Stunden geschafft. An der Talstation der Stubaier Gletscherbahn hat uns dann Simone von Dynafit mit strahlenden P1060356[1]Augen erwartet und drückte jedem eine Bergfahrt-Karte in die Hand und wies uns kurzer Hand über die folgenden Programmpunkte ein. Auf der Dresdner Hütte angekommen, wurden schnell die Zimmer bezogen um anschließend das Testmaterial in Augenschein zu nehmen und zu probieren. Getestet wurden von uns wie schon immer Tourenschuhe, welche wir auch im Laden verkaufen um nicht nur mit theoretischem Wissen zu glänzen. Dann kam die Qual der Wahl. Alle Ski von Dynafit waren zum Testen schön einzeln aufgereiht und jeder durfte sich ein Paar für das Wochenende aussuchen. Auch diesmal entschieden wir uns für ein Modell welches wir auch im Laden haben und nahmen, da es frisch geschneit hatte, den Mustagh Ata. Die Ski wurden vom Max auf unsere Schuhe eingestellt und kamen dann in den warmen Skiraum.

Endlich durften wir uns dann unserem zweiten oder dritten Hobby widmen und gingen an die Bar auf ein kühles Weizen. Abends waren dann Schulungen von den ganzen Dynafit Produkten mit viel Backroundwissen der einzelnen Händler angesagt. Wir schätzen, dass es nicht nur für die P1060360[1]Händler sehr interessant war, sondern auch für die Leute von Dynafit die mit sehr viel Spaß und Elan an die Sache ran gegangen sind. Zu späterer Stunde hat dann der Basti (Sebastian Haag) noch einen Film über die Speedbegehung vom Manaslu gezeigt und etwas dazu erzählt. Der Abend endete dann so um 23:30 mit recht gespannten Gesichtern aller Beteiligten wie das Wetter wohl am nächsten Tag aussehen würde und ob das Zuckerhüttl „fallen“ wird.

Sonntag um 7:00 Uhr ging es dann noch recht verschlafen zum Frühstücken um auch pünktlich um 8:00 Uhr fertig gepackt mit aufgefellten Skiern vor der Dresdner Hütte zu stehen. Es wurden noch schnell die Gruppen, die am Vortag nach Schwierigkeitsgrad der Touren eingeteilt wurden, aufgestellt und schon ging es los. Der Aufstieg erfolgte dieses Jahr leider unter stetigem Schneefall und schlechter Sicht, trotzdem hatten alle Teilnehmer viel Spaß dabei. Es wurde nochmals viel über das Material und über schon erlebtes im Tourenbereich geredet. Nach 800 Höhenmetern haben wir dann unsere Ski vom P1060378[1]Fell befreit, die Bindung auf Abfahrt gestellt und diese durch das bisschen Pulverschnee, das noch geblieben ist, genossen. An der Dresdner Hütte wieder angekommen, hatte sich auch endlich das Wetter dazu entschlossen etwas freundlicher zu werden und sogar den blauen Himmel gezeigt. Voller Wehmut gaben wir dann das Testmaterial zurück und gingen zum Mittagessen. Nach einem Abschluss-Gespräch verabschiedeten sich dann alle Teilnehmer und traten den Heimweg an.

Eins wissen wir schon dieses Jahr – nächstes Jahr werden wir wieder dabei sein und ein schönes Wochenende mit Dynafit verbringen.