vom Fachhändler mit Fachgeschäft      ab 50€ versandkostenfrei (DE)      30-Tage Rücksenderecht      schnelle Lieferung

In eigener Sache - Umzug fast abgeschlossen

Am Wochenende vom 09.-11.03.2012 sind wir innerhalb von Marktoberdorf im Allgäu umgezogen. Die ca. 150 m wurden in ungezählten LKW Fahrten (aus Umweltsicht sträflich, aber leider nicht anders machbar, zumal das Wetter auch nicht das Beste war) bewältigt, so dass nach und nach alles im neuen Gebäude war. Ziel war es nicht nur, alles in den neuen Räumen zu haben, sondern auch die alten, in unterschiedlichen Gebäuden untergebrachten zu beräumen und nach Möglichkeit übergabefertig zu gestalten. Gut, das haben wir nur bei einem von dreien geschafft, die beiden anderen müssen wir die Tage noch angehen.

lager2-150x150[1]Dafür lief der Umzug der knapp 10.000 Artikel, der Büros und der kompletten Lagertechnik nahezu reibungslos, auch wenn zum Ende hin jedem anzumerken war, dass das Wochenende es ganz schön in sich hatte. Neben dem Umzug haben wir gleich noch eine Inventur gemacht, so dass alle Artikel vor dem Umzug in einen Lagerplatz gelagert wurden (das aber nicht einzeln) und anschließend Artikel für Artikel in den neuen Lagerplatz eingelagert. Ohrstöpsel waren auf Grund des Piepens der Geräte ein gern genutztes Accessoire.

In den neuen Räumen wurden knapp 1.000 m Netzwerkkabel verlegt, obwohl das meiste auch per WLAN (auf Grund der chaotischen Lagerhaltung notwendig) versorgt wird. Es wurden über 1.700 Lagerplätze eingerichtet, die Bereiche für Wareneingang, Retouren, Reklamationen, Kommissionierung und Versand errichtet (was vorher mehr oder weniger an einem Fleck war) und die Technik und Abläufe getestet.

lager1-150x150[1]Seit Montag kann in den Büros wieder ganz normal gearbeitet werden, und auch der Versand läuft wieder reibungslos. Dank der Telekom hatten wir nur zwei Stunden Ausfall bei der telefonischen Erreichbarkeit (vielen Dank noch einmal dafür) und das Lager stand ganze 7 Stunden still, in denen kein Versand ging. In unseren Augen eine reife Leistung, die allen Mitarbeiter und Helfern zu verdanken ist.

In den kommenden zwei Tagen werden wir nun noch das Ladengeschäft aufbauen und einräumen, so dass dieses ab dem 17.03. wieder voll und ganz geöffnet ist und für sie zur Verfügung steht (wir versuchen den 16.03. hinzubekommen). Dass diese Zeit zu lang ist merkt man daran, dass ab und zu jemand im Baulärm auftaucht und etwas ganz dringend benötigt – aber auch das bekommen wir hin. Sobald das Wetter am WE besser ist werden auch ein paar Fotos gemacht und hier gezeigt….