vom Fachhändler mit Fachgeschäft      ab 50€ versandkostenfrei in DE und EU      30-Tage Rücksenderecht      schnelle Lieferung
0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Die richtige Schuhgröße finden

Viele Hersteller haben ihre eigenen Methoden, eine Schuhgröße auszuweisen. Daher ist es nicht immer einfach, die passende Größe auf Anhieb zu finden. Bei Erwachsenen gibt man je nach Einsatzzweck des Schuhs bis 1,3 cm zur Innenschuhlänge als „Reserve“ hinzu (gilt nicht bei Kletterschuhen), um seine Schuhgröße zu identifizieren. Bei outdoortrends finden Sie bei vielen Schuhmodellen, welche ab 2018 ins Sortiment gekommen sind, die entsprechenden Angaben für die Innenschuhlänge. Um die richtige Schuhgröße zu wählen, messen Sie bitte Ihre Fußlänge.

Wie messen sie richtig?

Auf keinen Fall sollten sie ihre Fußlänge morgens messen. Hier ist der Fuß ausgeruht und entspannt, durch Belastung und Wärme am Tag wird er jedoch tagsüber "größer". Daher immer die Fußlänge abends messen und nach Möglichkeit am linken Fuß, da dieser in der Regel ein klein wenig größer ist als der rechte (hängt mit dem Herzen zusammen und der besseren Durchblutung der linken Körperhälfte). Um auf Nummer sicher zu gehen am besten beide Füße messen.

Um die richtige Fußlänge zu messen stellen sie sich bitte an die Wand und stellen an den großen Zeh einen Gegenstand wie rechteckige Dose, Karton, etc. Anschließend messen sie den Abstand von der Wand bis zum aufgestellten Gegenstand. Alternativ können Sie auch ein Blatt unterlegen und am großen Zeh einen Strich ziehen.

Die richtige Schuhgröße wählen?

Nach dem Sie die Fußlänge ermittelt haben addieren Sie 1,3 cm hinzu und erhalten so die Länge, welche der Schuh innen haben muss. Als Beispiel: Sie haben eine Fußlänge von 28 cm ermittelt, was eine Gesamtlänge von 29,3 cm ergibt. Angenommen wir haben bei der Schuhgröße 44 die Innenschuhlänge mit 29,0 cm angegeben und die 44,5 mit 30 cm, so wäre die Größe 44 im Normalfall zu klein und Sie müssten die 44,5 wählen.

Was ist mit Kletterschuhen?

Kletterschuhe unterliegen bei der Passform ihren eigenen Gesetzen. Jeder der Klettert/Bouldert hat andere Vorlieben oder Anforderungen an seinen Kletterschuh. Kletterschuhe für Einsteiger sind in der Regel etwas großzügiger bemessen bzw. werden bequemer getragen. Auf der anderen Seite werden die Schuhe „immer kleiner“, wenn man in höheren Schwierigkeitsgraden unterwegs ist. Aber auch das ist kein muss.