vom Fachhändler mit Fachgeschäft      ab 50€ versandkostenfrei in DE und EU      kostenlose Rücksendung (DE)      schnelle Lieferung
Filtern
Filter übernehmen
 
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Kletterrucksäcke

1 von 5
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
1 von 5

Kletterrucksäcke - Rucksäcke fürs Klettern, Bouldern, Bergsteigen, alpine Klettertouren und Bergtouren

Auf Klettertouren braucht man so einiges an Kletterausrüstung, welche problemlos und sicher in einem leichten, bequemen und robusten Kletterrucksack untergebracht werden sollte. Die meisten Kletterrucksäcke haben ein Fassungsvermögen zwischen 20 und 50 Litern. Diese Größe reicht aus, um Kletterausrüstung, Wetterschutz, Trinkwasser und Proviant für einen Tag in den Bergen zu verstauen. Plant man dazu eine Übernachtung auf der Hütte oder im Biwak, sind Kletterrucksäcke mit 50 bis 70 Litern eine Alternative. Für Minimalisten auf dem schnellen Weg zum Gipfel oder das Wintertraining in der Kletterhalle können Sie im Onlineshop von OutdoorTrends Kletterrucksäcke mit einem Volumen unter 20 Litern oder auch reine Seilrucksäcke kaufen.

Merkmale eines guten Kletterrucksacks

Einige Marken wie Arc'teryx, EXPED, Klättermusen, Mammut, Millet und VAUDE bieten wasserdichte Kletterrucksäcke an, die meisten Bergrucksäcke sind allerdings wasserabweisend, können aber zusätzlich mit einer Regenhülle vor zu viel Nass von oben geschützt werden. Manche Kletterrucksäcke sind speziell für Frauen konzipiert, andere eher für Männer, die meisten Rucksäcke passen aber Damen und Herren gleichermaßen. Wichtig ist, dass das sich Tragesystem optimal an die Körpergröße des Trägers anpassen lässt, denn ein körpernaher Sitz des Kletter-Rucksacks ist entscheidend für sicheres und störungsfreies Klettern. Schmale, ergonomisch geformte und in der Regel gepolsterte Schultergurte bieten die fürs Klettern notwendige Armfreiheit. Der Brustgurt verhindert das Herunterrutschen der Schulterträger des Rucksacks. Ein Hüftgurt ist bei den meisten Kletterrucksäcken zu finden, bei manchen ohne Hüftflossen, bei manchen abnehmbar und bei vielen aus flexiblem Material, das jede Bewegung auf dem Weg zum Berg und in der Wand mitmacht. Die Rückenpolsterung erleichtert das Tragen des Kletterrucksacks und ist so angebracht, dass der Rücken optimal belüftet wird. Für die Befestigung der Kletterausrüstung gibt es verschiedene Fixierungsmöglichkeiten im Front-, Seiten- und Deckelbereich oder am Hüftgurt des Bergrucksacks. Eispickel und Seil, Helm und Klettergurt können so an Materialschlaufen und Schnallen sicher befestigt werden.

Tipps

Testen Sie vor dem Kauf eines Kletterrucksacks gründlich, ob Sie mit dem gefüllten Bergrucksack typisch Kletterbewegungen ungehindert ausüben können und ob er sich an Ihre individuellen Körpermaße anpassen lässt. Auch sollten Sie ein sicheres Gefühl haben, wenn sich Ihr Körper in Schräglage befindet - der Kletterrucksack sollte Sie dann nicht aus dem Gleichgewicht bringen.

Zusätzliche Seilsäcke oder -taschen, Kletterausrüstung und Regenhülle erhalten sie ebenso wie einen günstigen Kletterrucksack in unserem Online-Shop. Schauen Sie auch gern mal in unserem Blog vorbei, wo wir immer wieder spannende Beiträge zum Thema Klettern für Sie einstellen oder in unser Outlet, wo Sie reduzierte Kletterrucksäcke finden können.

Zuletzt angesehen