vom Fachhändler      ab 50€ versandkostenfrei (DE+AT)      30-Tage Rücksenderecht      schnelle Lieferung
0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

hart anodisiertes Aluminium

Töpfe und Pfannen dieser Art bestehen aus Aluminium, sind aber mit einer Oxidschicht überzogen. Diese Oxidschicht bietet eine verbesserte Lebensmittelsicherheit bei einem weiterhin niedrigen Gewicht des Geschirrs im Gegensatz zu reinem Aluminiumgeschirr. Die Oxidschicht wird mittels Eloxieren auf das Aluminium aufgetragen. Beim Hartanodisieren wird das Oxid zusätzlich verdichtet, um dessen Festigkeit zu erhöhen. Die per elektrolytischer Oxidation erzeugte Schutzschicht enthält selbst kein Aluminium und weist im Vergleich eine deutlich höhere Härte auf. Die Gefahr des Abriebs durch Metallbesteck wird verringert, aber nicht verhindert. Zudem kann Aluminium nicht mehr so leicht durch Salze und Säuren herausgelöst werden. Dennoch darf auch dieses Geschirr nicht in der Spülmaschine gereinigt werden.

Bitte beachten Sie: Damit die Oxidschicht aufgetregen werden kann, muss das Geschirr in ein Elektrolyt getaucht werden. Dabei muss das Geschirr natürlich befestigt werden damit es wieder heraus genommen werden kann. An diesen Befestigungspunkten ist nach dem Exloieren keine Oxidschicht und stellt keinen Mangel dar sondern ist technisch bedingt. Diese Stellen sind sehr klein und je nach Hersteller an unterschiedlichen Stellen des Geschirrs.