vom Fachhändler mit Fachgeschäft      ab 50€ versandkostenfrei (DE)      30-Tage Rücksenderecht      schnelle Lieferung

Wichtige Hinweise für Kaspersky-Nutzer

Hinweise für AntiVirus Schutz und Security Tools Nutzer

Die im Standard aktiven Schutzkomponenten „Kaspersky Sicherer Zahlungsverkehr“ und „Kaspersky Untersuchung von sicheren Verbindungen“ stellt in unseren Augen ein Verstoß gegen die Sicherheitsbestimmungen von Paypal, Sofortüberweisung und Zahlung per Kreditkarte dar.

Warum?

Die Zahlungsabwicklung bei outdoortrends wird mit den höchstmöglichen Standards durchgeführt. Das bedeutet, die Zahlung und die Eingabe der Daten erfolgt nicht bei uns auf den Seiten sondern beim entsprechenden Anbieter. Kaspersky fragt Sie, ob Sie die Zahlung sicher durchführen möchten und wenn Sie mit ja bestätigen, öffnet sich ein neues Fenster. Und genau das wird von den Zahlungsanbietern und unserem Shop technisch gesehen als Manipulationsverdacht (Phishing) gewertet und die Zahlung wird nicht durchgeführt! Denn es wird geprüft von welchem Fenster kommen die Daten und wohin sollen sie geleitet werden. Wenn sich nun ein neues Fenster dazwischen schaltet, kann die Zahlung nicht sicher durchgeführt werden da der Verdacht auf Abgreifen der Daten besteht.

Überwachung von gesicherten Verbindungen (https) durch Kaspersky

Darüber hinaus überwacht Kaspersky im Standard sogenannte https Verbindungen, was laut Sicherheitsexperten grob fahrlässig ist (siehe https://www.heise.de/security/meldung/Sicherheitsforscher-an-AV-Hersteller-Finger-weg-von-HTTPS-3620159.html). 

Um bei outdoortrends und anderen Online Shops sicher in Verbindung mit Kaspersky zu bezahlen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

  • Deaktivieren Sie die Untersuchung von gesicherten Verbindungen (siehe Punkt zuvor) oder
  • Starten Sie NICHT den sicheren Browser im Bezahlvorgang und setzten Sie den Haken bei „Auswahl für diese Website merken“. Denn genau dieses Verhalten veranlasst die Zahlungsanbieter, die Verbindung nicht herzustellen bzw. abzubrechen.

Wie bereits geschrieben handelt Kaspersky in unseren Augen grob geschäftsschädigend da eine mögliche Sicherheit vorgetäuscht wird - die aber genau das nicht darstellt da sich Kaspersky unerlaubt in die von den Zahlungsdienstleistern vorgegebenen Sicherheitsmechanismen einklinkt. Unsere Empfehlung: Nutzen Sie ein Antivirustool, welches HTTPS Verbindungen NICHT untersucht.